Woher kommt die Volatilität beim Bitcoin?

Woher kommt die Volatilität beim Bitcoin?

Veröffentlicht von Johannes Magar  /  am 5. März 2021

Einer der Kritikpunkte, die im Zusammenhang mit Bitcoin immer wieder genannt werden, ist die hohe Volatilität.

Obwohl ich diese Kritik nicht wirklich verstehe (jeder Trader liebt Volatilität) ist es dennoch mal interessant zu untersuchen, woher die hohe Volatilität beim Bitcoin eigentlich kommt.

Große Kursrückgänge treten häufig nach ein zwei schwachen Tagen auf, sind von hohen Umsätzen begleitet und führen meistens innerhalb weniger Tage zu Kursrückgängen von mehr als 20%.

In obigem Chart von diesem Jahr habe ich diese Phasen eingezeichnet.

Einer der wesentlichen Gründe für diese hohen Preisrückgänge sind die Zwangsliquidierungen der Kryptobörsen, da viele ihrer Kunden mit hohen Hebeln (leverage) spekulieren und dann bei einem deutlichen Kursrückgang nicht genügend Kapital haben, um die aufgrund der hohen Hebel entstandenen Verluste auszugleichen.

Nachfolgende Grafik demonstriert diesen Sachverhalt:

Die Grafik zeigt, daß am 23. Februar Kryptos im Wert von 5,6 Milliarden $ zwangsliquidiert wurden.

Durch dies Zwangsverkäufe wird natürlich weiter Druck auf den Preis ausgeübt, was die Abwärtsbewegung beschleunigt.

Viele junge, unerfahrene Trader hoffen durch das Trading mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen schnell reich zu werden. Deshalb gehen sie unverhältnismäßig hohe Risiken ein…und werden meistens dafür bestraft.

Gehebelte Spekulationen sind meiner Meinung nach im Kryptobereich nicht notwendig (auch ohne Hebel können hier schöne Gewinne erzielt werden), sondern sehr gefährlich.

Beginnen Sie mit kleinen Beträgen, lernen Sie den Markt erst mal kennen. Mit dem Lauf der Zeit und der wachsenden Erfahrung kann man die Investitionssumme sukzessive erhöhen.

Tags: 

Über diesen Blog

In diesem Blog möchte ich leicht verständliche Informationen und Erklärungen über das sehr interessante Thema Krypto-Währungen, speziell den Bitcoin, posten. Zusätzlich werde ich auch Informationen und meine persönliche Einschätzung über wichtige wirtschaftliche Aspekte geben, die aus meiner Sicht das private Vermögen aller betreffen werden/können.

Es gibt mittlerweile einige interessante Krypto-Währungen, doch der König ist nach wie vor der Bitcoin. Er existiert am längsten, hat den mit Abstand höchsten Umsatz und bringt alles mit, was eine interessante, spannende Geldanlage ausmacht.

Gerade in Zeiten von besorgniserregenden Schulden weltweit und einer ausufernden Geldmenge, bietet er eine interessante Alternative zu den traditionellen Währungen und Geldanlagen. 

Bei allen Artikeln handelt es sich um meine persönliche Meinung und Einschätzung und stellen zu keinem Zeitpunkt eine Anlageberatung dar, oder sind als Anlageberatung zu verstehen.

Markt

#CoinPriceMarketcapVolume (24h)SupplyChange
1
bitcoin
Bitcoin
BTC
$ 40,332.00$ 758.65 B$ 39.31 B18.78 M2.39%
2
ethereum
Ethereum
ETH
$ 2,789.47$ 326.89 B$ 38.01 B116.99 M3.61%

Kategorien

Kategorien

Copyright © 2021 Johannes Magar
Copyright © 2021 Johannes Magar
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram