, , ,

Was ist Binance? Kryptobörse mit Kreditkarte nutzen

Binance ist ein Blockchain-Anbieter, der eine eigene Kryptobörse betreibt - inklusive der Möglichkeit eine Kreditkarte für Kryptowährungen zu nutzen. Im Bereich der Kryptobörsen gehört Binance zu den größten Handelsplattformen mit dem höchsten Handelsvolumen überhaupt. Die Plattform wurde 2017 von Changpeng Zhao gegründet. Der Sitz des Unternehmens ist das EU-Land Malta. Aktiv ist die Börse weltweit […]

, ,

Was ist Polygon? Skalierungsprobleme in Ethereum lösen

Die Ethereum-Blockchain ist neben Bitcoin die zweitgrößte und eine der wichtigsten Blockchains der Welt. Ein großer Vorteil von Ethereum ist die Möglichkeit Smart Contracts zu unterstützen, wozu Bitcoin nicht in der Lage ist. Das ist einer der Gründe, warum viele Experten der Meinung sind, dass Ethereum in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielt. Dadurch wird […]

, ,

Bitcoin auf dem Weg zu neuen Rekorden

Bitcoin (BTC) macht sich auf den Weg zu einem etablierten Anlageobjekt zu werden. Die Kurseinbrüche aus der Vergangenheit haben gezeigt, dass ab einem bestimmten Kurswert ein Turnaround stattfindet und die Marktteilnehmer stark einkaufen, der Kurs fällt nicht mehr, sondern steigt stärker als zuvor. Alleine im Oktober ist der Kurs des Bitcoins um 60 Prozent gestiegen. […]

,

Was ist Celsius?

Bei Celsius (https://celsius.network) handelt es sich um eine Lending-Plattform für Kryptowährungen. Wir haben uns im Beitrag „Krypto-Coins für Zinsen verleihen: Mit Lending Geld verdienen“ mit den Möglichkeiten des Verleihens der eigenen Coins auseinandergesetzt. Die Lending-Plattform Celsius wurde 2017 in London gegründet. Das Unternehmen Celsius Network und die Gründer Alex Mashinsky, S. Daniel Leon und Nuke […]

,

Absicherung von Stablecoins mit anderen Kryptowährungen

Neben der Verwendung von externen Basis-Assets, gibt es auch die Möglichkeit Stablecoins mit anderen Kryptowährungen abzusichern. Das bietet den Vorteil, dass Stablecoin und die Basis in der Kryptowelt abgesichert, und dezentral verwaltet werden. Die Stablecoin Dai hat als Basiswert den US-Dollar. Die Absicherung des Wertes erfolgt über Ether. Dadurch sind keinerlei Assets außerhalb von Blockchains […]

,

Stablecoins – Kryptowährungen mit geringer Volatilität

Einfach ausgedrückt, handelt es sich bei Stablecoins/Stable Coins (stabile Münzen) um Derivate im Kryptomarkt, die im Gegensatz zu Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen eine sehr geringe Volatilität aufweisen. Stablecoins sind Kryptowährungen, die aber stabile Wertentwicklung im Fokus haben. Ein Stablecoin ist eine Krypto-Anlegeform, basiert dabei meistens aber auf andere Assets. Hier kann es sich um […]

,

Ethereum und Ether – Das steckt hinter der zweitgrößten Kryptowährung

Ethereum (https://ethereum.org) ist neben Bitcoin die zweit bekannteste und auch zweitgrößte Blockchain auf Basis von Open Source. Die Kryptowährung dieser Blockchain trägt die Bezeichnung Ether (ETH). Häufig wird Ether auch als Ethereum bezeichnet, ist aber nur ein Teil dieser Blockchain. Es muss klar zwischen Ethereum und Ether unterschieden werden. Die Reduzierung von Ethereum zu einer […]

, ,

Der Unterschied zwischen Proof of Work und Proof of Stake

Proof of Work (PoW) und Proof of Stake (PoS) sind Konsensmechanismen in Blockchains. Da es bei Blockchains keine zentrale Instanz gibt, sondern alle Daten dezentral auf den einzelnen Knoten gespeichert sind, muss sichergestellt sein, dass die Daten auch korrekt sind. Die einzelnen Knoten müssen kooperieren und einen Konsens erreichen, den bei anderen Technologien ein zentraler […]

,

Bitcoin und der Energieverbrauch

In den letzten Wochen hat sich eine lebhafte Diskussion hinsichtlich der im Bitcoin Netzwerk benötigten Energie entfacht. Auslöser war ein Tweet von Elon Musk, dem CEO von Tesla, in dem er ankündigte, daß Tesla keine Bitcoins mehr als Bezahlung für den Kauf eines Tesla akzeptieren werde, da der Energieverbrauch im Bitcoin Netzwerk zu hoch sei. […]

, ,

Schuldenschnitt ante portas?

Die Notenbanken weltweit, vor allem jedoch in Europa (EZB) und in den USA (FED), haben alle eine Droge für sich entdeckt: Das Drucken von Geld! Das Ausmaß des Geldruckens ist mittlerweile selbst für die Befürworter dieser Maßnahmen beängstigend. Wie beängstigend zeigt folgende Grafik der amerikanischen Notenbank: Während zu Zeiten der letzten Finanzkrise 2008 die Geldmenge […]

Über diesen Blog

In diesem Blog möchte ich leicht verständliche Informationen und Erklärungen über das sehr interessante Thema Krypto-Währungen, speziell den Bitcoin, posten. Zusätzlich werde ich auch Informationen und meine persönliche Einschätzung über wichtige wirtschaftliche Aspekte geben, die aus meiner Sicht das private Vermögen aller betreffen werden/können.

Es gibt mittlerweile einige interessante Krypto-Währungen, doch der König ist nach wie vor der Bitcoin. Er existiert am längsten, hat den mit Abstand höchsten Umsatz und bringt alles mit, was eine interessante, spannende Geldanlage ausmacht.

Gerade in Zeiten von besorgniserregenden Schulden weltweit und einer ausufernden Geldmenge, bietet er eine interessante Alternative zu den traditionellen Währungen und Geldanlagen. 

Bei allen Artikeln handelt es sich um meine persönliche Meinung und Einschätzung und stellen zu keinem Zeitpunkt eine Anlageberatung dar, oder sind als Anlageberatung zu verstehen.

Markt

#CoinPriceMarketcapVolume (24h)SupplyChange

Kategorien

Copyright © 2022 Johannes Magar
Copyright © 2021 Johannes Magar
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram