Stablecoins – Kryptowährungen mit geringer Volatilität

,

Stablecoins – Kryptowährungen mit geringer Volatilität

Veröffentlicht von Johannes Magar  /  am 31. Juli 2021

Einfach ausgedrückt, handelt es sich bei Stablecoins/Stable Coins (stabile Münzen) um Derivate im Kryptomarkt, die im Gegensatz zu Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen eine sehr geringe Volatilität aufweisen. Stablecoins sind Kryptowährungen, die aber stabile Wertentwicklung im Fokus haben.

Ein Stablecoin ist eine Krypto-Anlegeform, basiert dabei meistens aber auf andere Assets. Hier kann es sich um Fiat-Währungen handeln, oder um Rohstoffe. Die meisten Stablecoins setzen derzeit auf den US-Dollar als Basis. Der Wert der jeweiligen Stablecoin hängt daher von einem Asset ab, das deutlich wertstabiler ist, als herkömmliche Kryptowährungen. Stablecoins verhalten sich an dieser Stelle ähnlich wie ETFs.

Sicherer Hafen in der Kryptowelt

Das wiederum kann sicherstellen, dass der Kurs dieser Derivate (vermeintlich) wesentlich unspektakulärer verläuft, als der von Kryptowährungen. Stablecoins bieten daher mehr Sicherheit als Kryptowährungen, stellen gleichzeitig aber selbst auch Invests im Kryptobereich dar. Um zum Beispiel Gewinne eines Krypto-Invests mitzunehmen, oder drohende Verluste durch Kurseinbrüche zu vermeiden, können Anleger die jeweilige Kryptowährung in ein Stablecoin tauschen, das auf den US-Dollar aufbaut, zum Beispiel Tether (USDT), USD Coin/Circle (USDX) oder Paxos Standard (PAX).

Tether ist die aktuell bekannteste Stablecoin und hat eines der höchsten Handelsvolumen nach dem von Bitcoin. Tether ist mittlerweile die Kryptowährung mit der dritthöchsten Marktkapitalisierung nach Bitcoin und Ether. Die zweit größte Stablecoin ist derzeit USD Coin/Circle (USDX).

Das geht schnell und unkompliziert, wenn auf der Plattform Stablecoins zur Verfügung stehen. Die Währung „Digix Gold“ (DGX) hat als Basiswert den Gegenwert von einem Gramm Gold. Auf der Plattform ist es anschließend jederzeit wieder möglich die Stablecoin in eine Kryptowährung zu tauschen, ohne Geld transferieren oder die Handelsplattform wechseln zu müssen.

Schneller Tausch von Kryptowährungen zu Stablecoins auf der gleichen Plattform möglich

Stablecoins ermöglichen einen schnellen Tausch von Kryptowährungen zu herkömmlichen Assets innerhalb einer gemeinsamen Plattform, zum Beispiel einer Kryptobörse. Will ein Anleger aus verschiedenen Gründen von Bitcoin zu einem sicheren Asset wechseln, kann er über ein Stablecoin-Invest auf der gleichen Plattform handeln, auf der auch die Bitcoins und andere Währungen gehandelt werden.

Das macht das generelle Tauschen sehr viel einfacher und ermöglicht das flexible Investieren in Kryptowährungen, bei gleichzeitiger Möglichkeit das Asset zu wechseln und abzusichern. Dabei findet kein kompletter Tausch einer Kryptowährung in das Basis-Asset einer Stablecoin statt. Es reicht der Tausch zur Stablecoin, die das Asset als Basis nutzt. Einfach ausgedrückt, tauschen Anleger eine unsichere Kryptowährung in eine sichere Kryptowährung.

Das sind die Vorteile von Stablecoins

Wollen Anleger von einer Kryptwährung in ein herkömmliches Asset wechseln, ist das in den meisten Fällen aufwendig, teuer und dauert relativ lange. Einige Plattformen bieten einen Tausch zwischen Kryptowährungen und Assets wie Währungen oder Rohstoffe aus diesen Gründen nicht an. Mit Stablecoins ist ein solcher Tausch günstig und unproblematisch möglich. Anleger können zum Beispiel über einen Tausch von Bitcoin zu Tether einen schnellen und unkomplizierten Wechsel von Kryptowährungen zu US-Dollar vollziehen, ohne den Kryptomarktplatz verlassen zu müssen und Kryptowährungen erst kompliziert in herkömmliche Währungen zu tauschen.

Das sind die Gefahren bei Stablecoins

Stablecoins sind in der Theorie natürlich wertstabiler als herkömmliche Kryptowährungen und sind das auch teilweise in der Realität. Dennoch sind auch die Kurse von Stablecoins Schwankungen unterworfen. Auch bei einer Preisbindung an den US-Dollar kann es passieren, dass eine Stablecoin unterhalb den Basiswert fällt. Das ist im Fall von Nubits auch bereits passiert.

Ähnlich wie ETFs, haben auch Stablecoins wie Tether eine Basis, auf der sie aufbauen. Tether hat als Basiswert den US-Dollar. Allerdings ist Tether nicht zu hundert Prozent durch Dollars gedeckt. Das bedeutet, dass es auch hier passieren kann, dass der Wert unterhalb des Dollars fällt. Das Unternehmen des Unternehmens Tether Limits hat bereits seit längerer Zeit bekannt gegeben, dass jeder Tether zwar durch einen Gegenwert gedeckt ist.

Die Basis von Tether ist der US-Dollar, bei den Gegenwerten handelt es sich aber um allermögliche Assets aus dem Geldmarkt. Ähnlich ist das auch bei ETFs. Diese haben zwar meistens ebenfalls einen Basiswert, zum Beispiel einen Index. Dennoch kann es passieren, dass das ausgebende Unternehmen die Deckung mit anderen Assets durchführt. Stablecoins bieten keinen umfassenden Investorenschutz. Geht Tether Limited in die Insolvenz, ist der Gegenwert von Tether nicht gewährleistet. Es gibt keinen Einlagensicherungsfonds. Stablecoins sind im Vergleich zu vielen anderen Kryptowährungen deutlich sicherer und stabiler, sie sind aber kein umfassend sicherer Hafen.

Über diesen Blog

In diesem Blog möchte ich leicht verständliche Informationen und Erklärungen über das sehr interessante Thema Krypto-Währungen, speziell den Bitcoin, posten. Zusätzlich werde ich auch Informationen und meine persönliche Einschätzung über wichtige wirtschaftliche Aspekte geben, die aus meiner Sicht das private Vermögen aller betreffen werden/können.

Es gibt mittlerweile einige interessante Krypto-Währungen, doch der König ist nach wie vor der Bitcoin. Er existiert am längsten, hat den mit Abstand höchsten Umsatz und bringt alles mit, was eine interessante, spannende Geldanlage ausmacht.

Gerade in Zeiten von besorgniserregenden Schulden weltweit und einer ausufernden Geldmenge, bietet er eine interessante Alternative zu den traditionellen Währungen und Geldanlagen. 

Bei allen Artikeln handelt es sich um meine persönliche Meinung und Einschätzung und stellen zu keinem Zeitpunkt eine Anlageberatung dar, oder sind als Anlageberatung zu verstehen.

Markt

#CoinPriceMarketcapVolume (24h)SupplyChange

Kategorien

Kategorien

Copyright © 2021 Johannes Magar
Copyright © 2021 Johannes Magar
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram